Drinks of the World

Der etwas andere Blick auf unser Abenteuer ;) Auf Input von Kollegen ist die Idee entstanden. An dieser Stelle findet Ihr Informationen zu lokalen Softgetränken, Bieren, Spirituosen, Weinen und sonstigen Drinks inklusive persönlicher Bewertung.


Crazy Lady| The Waterfront Brewery, Key West

Ich denke ein Bier mit dem Namen «Crazy Lady» ist ein würdiger Start für diesen Blog. Es ist ein «Blonde Ale» welches mit lokalem Honig aus Key West gebraut wird. Für ein Ale wirklich sehr mild und perfekt bei den sommerlichen Temperaturen. Gleichwohl hat es einen Alkoholgehalt von 5.5%. Getrunken wurde es im «Willie T's» welches an der bekannten Duval Street in Key West liegt. Die ganze Bar ist mit unterschriebenen 1 Dollar Noten geschmückt (siehe auch Bilder unten).

 

Links:

http://www.thewaterfrontbrewery.com/featured_item/crazy-lady-honey-blonde/

http://www.williets.com/


Kommentare: 0

   Caipirinha do Brasil

Klar, Caipirinha gibt es in der globalisierten Welt an jeder Turnhallenparty in der Schweiz. Und eigentlich sind wir beide nicht so die Caipirinha-Trinker. Aber wenn man in Brasilien ist, dann muss man ja auch mal einen Caipi an der Copacabana mit Zuckerhut im Hintergrund trinken. Er schmeckt dann schon psychologisch besser als in einer Turnhalle. Aber die Caipis waren schon besser als ich sie von der Schweiz kenne. Weniger Zucker, dafür mehr Alkohol und Limetten. Aber den besten Caipirinha hatten wir im Restaurant Dom Mario auf der Ilha Grande. Und zwar gibt es dort den Passionsfrucht Caipirihina mit oder ohne Ginger. Dieser Drink liegt nur knapp hinter dem Gentleman Mule der Badenfahrt in der persönlichen Bestenliste. Zubereitet mit frischem Fruchtfleisch und brasilianischem Cachaça.


Kommentare: 1
  • #1

    Ulises (Montag, 14 Mai 2018 14:22)

    Lueget das dir die Rezept tüet mitnäh und we dir zrügg sit üs chöit vrwöhne mit Drinks. :)


   Craft Beers Buenos Aires 

Für jedes gute Craft Beer aus Buenos Aires einen einzelnen Eintrag zu machen wäre einfach zu viel und es ist auch schwierig, eine Favoriten zu erküren. Ähnlich wie in der Schweiz will man dem Einheitslagerbier der grossen Brauereien entgegentreten. So bietet zB. die Bar Valk insgesamt 20 verschiedene Biersorten an. Ich rede nicht von Heineken oder Carlsberg, sondern eigenes Bier in 20 verschiedenen Variationen. ZB. Blonde Ale, Cream Ale, IPAs, Stout, Porter, Black Witbier etc.. Und das geniale ist, dass neben dem Alkoholgehalt auch der Bittergrad (IBU, 0 – 100) für jede Sorte angegeben wird. Das Valk ist nur ein Beispiel vieler Bars mit eigenem Bier. Ein Sympathiepunkt für die argentinischen Lagerbiere (zB. Quilmes): Diese gibt es oft nur in 1L Flaschen.


Kommentare: 0

Puro Malbec by Dieter Meier |

Parilla Ojo de Agua, Mendoza

 

Wie ihr im Reiseblog lesen konntet, war der Aufenthalt auf der Bodega von Dieter Meier ein Highlight von Mendoza. Dazu beigetragen hat auch der gute Wein. Der Malbec (2017) war unser Favorit von den vielen Weinen, welche wir probiert haben in der Region Mendoza. Ebenfalls super war der Malbec «De Angeles» (2013) auch aus Mendoza. Diesen hatten wir beim Essen im Don Julio in Buenos Aires. Speziell ist, dass einige Bodegas in Mendoza über 90% ihrer Weine exportieren und diese lokal gar nicht bekannt sind oder umgekehrt. Sprich die Weine gibt es praktisch nur in den Restaurants/Läden der Region bzw. Argentinien. 


Kommentare: 0